Aktuelles Detail

WaldSchweiz unterstützt das neue CO2-Gesetz.

Der Zentralvorstand von WaldSchweiz hat an der heutigen Sitzung des Zentralvorstandes die JA-Parole zum totalrevidierten CO2-Gesetz beschlossen.

Der Schweizer Wald bindet jährlich rund 10 Millionen Tonnen CO2 alleine beim Holzwachstum; Bildbearbeitung WaldSchweiz, Foto: Markus Spiske

WaldSchweiz ist der Überzeugung, dass das vom Parlament beschlossene CO2-Gesetz die richtige Antwort auf die grossen klimapolitischen Herausforderungen ist. Da dem Wald dabei eine nicht zu unterschätzende Rolle zukommt, hat der Zentralvorstand die JA-Parole zum CO2-Gesetz beschlossen. WaldSchweiz erwartet, dass die Klimaschutzleistungen, die der Wald für die Gesellschaft erbringt, in den Verordnungen zum CO2-Gesetz angemessen berücksichtigt werden.

Laden Sie die Medienmitteilung mit weiteren Informationen