Aktuelles Detail

Wald und Wild – ein Widerspruch?

Natürliche Waldverjüngung und intakte Lebensräume für das Wild widersprechen sich nicht. Das zeigt das von der schweizerischen Konferenz für Wald, Wildtiere und Landschaft KWL verabschiedete Positionspapier.

Nach Ansicht der KWL widersprechen sich natürliche Waldverjüngung und intakte Lebensräume für das Wild nicht. Bild Alain Douard/WaldSchweiz

Die Konferenz für Wald, Wildtiere und Landschaft (KWL) hat ihre Fachkonferenzen (Kantonsförsterkonferenz [KOK] und die Jagd- und Fischereiverwalterkonferenz [JFK]) beauftragt, die Spannungsfelder in den Bereichen Wald- und Wildtiermanagement zu analysieren und dazu Positionen zu entwickeln. In einem gemeinsamen Prozess haben die KOK und die JFK dieses Positionspapier formuliert, das an der Plenarversammlung der KWL vom 30. November 2018 verabschiedet wurde.