Aktuelles Detail

Kartoffel-Grosspaloxen aus regionalem Schweizer Holz

Die Firma Rathgeb BioLog AG lässt 1‘000 Grosskisten aus einheimischem, regionalem Holz, in Zusammenarbeit mit der Sägerei Konrad Keller AG fertigen und hilft so, die Käferholzbestände abzubauen.

Bild Konrad Keller AG

Die Grosskisten, produziert bei der WK-Paletten AG, dienen zur Lagerung und zum Transport der biologisch angebauten Kartoffeln und Karotten.

Für mit Borkenkäfern befallenen Rundholzlager im Zürcher Weinland wurde nun ein Abnehmer gefunden, welche das qualitativ immer noch einwandfreie, wenn zum Teil auch leicht verfärbte Holz sinnvoll einsetzen konnten. Der Umstand, dass sich nur einen Kilometer von der Firma Rathgeb BioLog AG entfernt mehrere tausend Kubikmeter Käferholz auftürmten, bewog die Verantwortlichen von Rathgeb BioLog AG dazu, den Versuch zu starten, mit einheimischem Fichtenholz Grosskisten für Kartoffeln und Karotten produzieren zu lassen. Zusammen mit der ebenfalls in Unterstammheim ansässigen Sägerei Konrad Keller AG und der WK-Paletten AG aus Signau wurde das Projekt in Angriff genommen. Aus 400 m3 Käferholz und 250 m3 Eichenholz entstehen nun 1‘000 Grosspaloxen, genau nach Mass der bereits bei der Firma Ratgheb eingesetzten Kisten.

Konrad Keller AG

Rathgeb Bio

WK-Paletten AG