Aktuelles Detail

Jetzt die richtigen Weichen für mehr Schweizer Holz stellen

Nationalrat Daniel Fässler (AI), Präsident der Schweizer Waldeigentümer, hat eine Motion eingereicht. Damit will er umfassende und langfristig nachhaltige Verbesserungen für die einheimische Wald- und Holzwirtschaft bewirken.

Holzverwendung ist nachhaltig, innovativ und zunehmend begehrt – auch in der Schweiz. Die Krux: Viel zu häufig hat der Wald nichts davon. Auch die Schweizer Holzverarbeiter haben das Nachsehen. Denn aktuell stammt nur etwa ein Drittel des verbauten Holzes aus hiesigen Wäldern und Holzverarbeitungsunternehmen. Die Ursachen sind vielschichtig und komplex. Um eine Änderung herbeizuführen, muss an diversen Stellschrauben gedreht werden – in die richtige Richtung und mit der richtigen Intensität.

Die Motion beauftragt den Bundesrat mit der Aktualisierung der 2002 lancierten «Ressourcenpolitik Holz». Damit sollen die einheimische Waldwirtschaft, die ganze nachgelagerte Wertschöpfungskette und die Verwendung des Schweizer Holzes auf verbesserte Grundlagen gestellt werden.

Hier finden Sie die Medienmitteilung und Bilder

Medienmitteilung Motion von Nationalrat Daniel Fässler