Aktuelles Detail

Ein Förster wird Leiter der Ausbildung in Grangeneuve (FR)

André Stettler arbeitet seit 2009 in Grangeneuve (Posieux FR) als Verantwortlicher für die forstwirtschaftlichen Lehrgänge. Er wird auf den 1. Juli 2021 Leiter Ausbildung in dem Landwirtschaftlichen Institut des Kantons Freiburg.

André Stettler. Bild Landw. Institut Grangeneuve

Die kantonale Direktion der Institutionen und der Land- und Forstwirtschaft (ILFD) und die Direktion von Grangeneuve wählten den Deutschschweizer Förster aus rund 40 Bewerbungen. Auch die Konsultativkommission von Grangeneuve unterstützte die Kandidatur des 1962 geborenen Seeländers und Vaters von drei erwachsenen Kindern.
Der ausgebildete Förster ist seit 2009 Ausbildungsverantwortlicher für Forstberufe in Grangeneuve. Von 2014 bis 2015 absolvierte er einen CAS Schulleiterausbildung. Seit letztem Herbst leitet er neben den forstwirtschaftlichen Lehrgängen auch das Berufsbildungsamt Bereich Landwirtschaft und Forstwirtschaft. André Stettler ist zudem Vizepräsident der Lehraufsichtskommission der Forstberufe.
Diese Ernennung erfolgt zu einem wichtigen Zeitpunkt für den Bereich Bildung, denn 2020 wurden die Bildungsgänge reorganisiert und zu einer einzigen Einheit zusammengeführt. André Stettler hat diesen Prozess, der noch bis zum Schulanfang 2021-2022 andauern wird, aus der Nähe mitverfolgt.
André Stettler tritt die Nachfolge von Alexandre Horner an, der ab 2022 in den frühzeitigen Teilruhestand tritt. Die ILFD und die Direktion von Grangeneuve danken ihm für sein Engagement und wünschen ihm für seine weitere berufliche Zukunft alles Gute. Xavier Cudré-Mauroux seinerseits wird seine derzeitige Funktion als Stellvertreter Leiter Ausbildung weiterhin ausüben.